Die Malediven: Ein Paradies zum Ein- und Abtauchen

Malediven Sandbank

Weiße Sandstrände, türkisfarbenes Meer, zwei Palmen und eine Hängematte. So oder so ähnlich beschreiben viele Menschen hierzulande das Paradies. Und tatsächlich gibt es ein Fleckchen Erde auf dieser Welt, das genau dies zu bieten hat: Die Malediven.

Von rund 1200 maledivischen Inseln sind nur etwa 17% bevölkert. Die restlichen 83% des Landes, das gerade einmal fast so groß ist wie München, ist reine Natur. Und während wir hierzulande Handschuhe und Mützen aus ihrem Sommerschlaf holen, herrschen auf den Malediven in diesen Tagen – sowie das ganze Jahr über – paradiesische 29°C Wassertemperatur. Anreiz genug, um ins eigentlich-gar-nicht-kühle Nass einzutauchen und bei dieser Gelegenheit auch gleich abzutauchen.

Die maledivischen Inseln sind nicht nur über dem Meeresspiegel ein wahres Paradies. Teil der Malediven sind vielzählige Atolle mit traumhaften Schnorchelbänken. Unter dem Meeresspiegel tummeln sich sage und schreibe über 1000 verschiedene Fischarten, darunter die bei Unterwassersportlern beliebten Doktorfische, Clownfische, Seeanemonen und Rochen. Erfahrene Taucher und Schnorchler kommen auf den Malediven gleichermaßen auf ihre Kosten.

Doch Fische sind lange nicht die einzigen Wasserlebewesen, die man auf den Malediven antreffen kann. Ob gemütlich vom weißen Sandstrand aus oder auf einer zielgerichteten Beobachtungstour – es besteht eine große Chance, Meeresschildkröten, Delfine und Wale zu sichten.

Außerhalb des Wassers lohnt es sich zudem, in die maledivische Kultur einzutauchen. Malé, die 800 Jahre alte Hauptstadt der Malediven, steht im faszinierenden Kontrast zu dem sonst ruhigen Leben außerhalb. Der Präsidentenpalast, die Freitagsmoschee mit ihrer goldenen Kuppel und die Märkte dürfen bei keinem Stadtrundgang fehlen.

Beschaulicher präsentieren sich die zahlreichen Fischerdörfer der Malediven, die kaum von Touristen frequentiert werden. Die Fischerei ist -neben dem Kokosnussanbau – der traditionelle Wirtschaftszweig des Landes und ernährt noch heute viele Malediver.

Kreuzfahrt ins Paradies

Unsere achttägige Reise Schnorchelkreuzfahrt & Inselhüpfen auf den Malediven richtet sich an alle Hobby-Unterwassersportler, die einen Einblick in die traumhafte Unterwasser- und Inselwelt der Malediven bekommen möchten. Die Kreuzfahrt bietet ihren Teilnehmern die Möglichkeit zum Schnorcheln, Nachtfischen, Delfin- und Walhaibeobachtungen sowie ein leckeres BBQ am Strand. Außerdem stehen der Besuch mehrerer Resortinseln sowie eine Stadtführung der Hauptstadt Malé auf dem Programm.

Mit diesen Erlebnissen im Gepäck werden Sie ein Stückchen vom maledivischen Paradies mit nach Hause nehmen und auch an tristen und kühlen Tagen in traumhaften Erinnerungen schwelgen können.

Share

Susanne Krebs

Ich schreibe als freie Autorin für den EAST ASIA TOURS Blog. Die asiatische Kultur und Küche begeistern mich schon seit vielen Jahren. Der perfekte Ort, um möglichst viele Facetten Asiens auf einmal zu erkunden, ist für mich Singapur. Hier schlendert man am Ufer der Marina Bay entlang und erlebt das moderne, perfekte Asien mit einer wunderschönen Skyline. Traditionell, bunt und laut ist es hingegen in China Town oder Little India, wo zahlreiche Köstlichkeiten darauf warten, probiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.